Bewässerungssystem Test 2021: Die besten Gießsysteme im Überblick


Der Markt für Bewässerungssysteme ist derweilen noch recht Übersichtlicht. Es gibt wenige bekannte Hersteller, unter diesen ist die Produktvielfalt aber dafür umso größer. Kein Wunder, dass man hier als Pflanzenfreund schnell den Überblick verliert. Nachfolgend möchte ich deshalb die besten Bewässerungssysteme vorstellen, die ich sowohl teilweise selbst getestet habe, bzw. die andere Tests ermittelt haben. Zwar konnten natürlich nicht alle auf dem Markt erhältlichen Geräte getestet werden, dennoch hat man durch die Aggregation der Ergebnisse der unabhängigen Tests einen sehr umfassenden Überblick und Vergleich der besten Bewässerungssysteme für das Zimmer, den Balkon und den Garten.

Stiftung Warentest Bewässerungssystem Test

Von dem bekannten Testinstitut Stiftung Warentest gibt es mehrere Tests inzwischen. Den Anfang macht der im Juni 2017 veröffentlichte Bewässerungssystem-Test unter dem Titel „Pflanzenbewässerung: Die besten Gieß­systeme für Zimmer und Balkon“. Im test 05/2018 folgte dann unter dem Titel: "Gartenbewässerung Nur ein Bewässerungs­system funk­tioniert gut" der zweite Bewässerungssystem Test von den Testern von Stiftung Warentest.

Stiftung Warentest: Bewässerungsysteme für Zimmer und Balkon

Im nachfolgenden möchte ich erst einmal auf den Test aus dem Jahr 2017 eingehen. Auch wenn bei diesem Test der Fokus klar auf Zimmerpflanzen und Balkon- bzw. Terrassenpflanzen lag, kann man die Systeme teilweise dennoch auch für den Garten nutzen. Insgesamt untersuchten die Tester 16 unterschiedliche Bewässerungssysteme, wovon mehr als die Hälfte mit der Testbewertung bzw. Note „gut“ abschlossen.

Während man bei Bewässerungssystemen für den Garten im Normalfall zu Systemen zurückgreift, die einen Anschluss an eine Wasserarmatur benötigen, um den erhöhten Bedarf an Wasser gerecht zu werden, verlangen alle Systeme im Test unter Berücksichtigung des Einsatzes für Zimmer und Balkon einen Anschluss an einen Wasserhahn nicht.

Für die Bewertung der Systeme im Test wurde folgende Gewichtung vorgenommen:

  • Bewässerung: 45%
  • Handhabung: 40%
  • Haltbarkeit: 10%
  • Sicherheit, Schutz vor Wasserschäden: 5%

Nachfolgend möchte ich euch jeweils das besten von der Stiftungwaren Test getestete Bewässerungssysteme in den verschiedenen Kategorien kurz vorstellen und kommentieren. Die Testkategorien waren:

  • Auto­matische Systeme für Balkon und Terrasse
  • Systeme mit kleinem Tank für Balkon und Terrasse
  • Auto­matische Systeme für Zim­mer­pflanzen
  • Systeme mit kleinem Tank für Zim­mer­pflanzen

Testsieger aut. System Balkon/Terrasse: Gardena Set Blumenkastenbewässerung Art.-Nr.: 1407

Gardena Set Blumenkastenbewässerung Testsieger Stiftung Warentest

Auf Platz 1 und damit der absolute Testsieger ist das GardenaSet Blumenkastenbewässerung Art.-Nr.: 1407 mit einer Gesamtnote von 2,1. Das Testergebnis überrascht mich nicht, da ich mit den Bewässerungssystemen von Gardena schon in der Vergangenheit sehr gute Erfahrungen gemacht habe. Die Artikelnummer ist übrigens wichtig für den Kauf, da die Systeme meist keine eigene spezielle Produktnamen haben, sondern nur generische Bezeichnungen.

Die unverbindliche Preisempfehlung für die Balkonbewässerung liegt bei rund 132 Euro, bei Amazon habe ich das Produkt zum Zeitpunkt des Artikels mit einer Preisersparnis von angegebenen 25% für etwa 99 Euro gesehen. Dafür bekommt man ein vollautomatisches Blumenkastenbewässerungssystem, das automatisch bis zu 5-6 Blumenkästen bewässern kann. Unter anderem stehen einem dafür 13 Festprogramme zur Auswahl bereit. Auf Amazon schneidet das Bewässerungssystem ebenfalls sehr gut ab. Ganze 4,2 von 5 Sternen (Stand April 2021) und über 258 Kundenrezensionen sind ein guter Gradmesser, wie gut das System wirklich ist. Wer darüber hinaus noch Fragen hat, der findet auf Amazon ebenfalls schon 33 beantwortete Fragen. Wahrscheinlich ist Ihre auch dabei.

Mehr Infos bei Amazon


Testsieger kl. Tank Balkon/Terrasse: Geli Aqua Green Plus (80 cm lang)

In der Kategorie „Systeme mit kleinem Tank für Balkon und Terrasse“ konnte sich das Bewässerungssystem Aqua Green Plus von Geli durchsetzen. Mit einer Note von 1,6 konnte zählt das System zu den Besten getesteten Systemen. Wie schon der Name sagt, handelt es sich hierbei aber um kein automatisches Bewässerungssystem. Wer hier Elektronik sucht, der sucht vergebens. Es handelt sich bei Aqua Green Plus um einen speziellen Blumenkasten, an dessen Boden sich ein Wasserreservoir befindet. Durch Kapilarwirkung wird das Wasser dann bei Bedarf der Pflanze nach oben gezogen. Das System beschränkt sich dabei nur auf Balkonpflanzen, dazu müssen diese Pflanzen schon im Voraus in den Bewässerungskasten eingepflanzt werden. Das Umtopfen nimmt also etwas Zeit in Anspruch und muss auf jeden Fall eingeplant werden. Vorteil sind die deutlich geringeren Kosten im Vergleich zu automatischen Bewässerungssystemen.

Auf Amazon hat der Blumenkasten Aqua Green Plus inklusive Wasserstandsanzeiger mit 4,5/5 Sternen.

Mehr Infos bei Amazon


Testsieger aut. System Zimmerpflanzen: Gardena Set Urlaubsbewässerung 1266

Auch in der Kategorie „Auto­matische Systeme für Zimmerpflanzen“ konnte sich ein Produkt des Herstellers Gardena durchsetzen. Wie schon gesagt, ist meiner Meinung nach Gardena im automatischen Bewässerungsbereich einer der besten Anbieter.

Mit dem Urlaubsbewässerungs-Set 1266 können bis zu 36 Topfpflanzen automatisch bewässert werden. Für den ein oder anderen mag das vielleicht etwas zu viel sein, man muss aber natürlich nicht genau 36 Pflanzen haben, um das Set nutzen zu können. Erfahrungsgemäß ist es darüber hinaus besser, wenn man noch etwas Spielraum nach hinten offen hat, falls sich der Pflanzenbestand kurz vor dem Urlaub doch noch erhöht. Insbesondere wenn man mit jemanden aus einem anderen Haushalt zusammen verreist, kann man dieser Personen anbietet auch deren Zimmerpflanzen automatisch zu bewässern.

Die bis zu 36 Pflanzen können über drei verschiedenen Verteiler mit jeweils 12 Ausgängen individuell nach den unterschiedlichen Wasserbedürfnissen bewässert werden. Das Set ist meiner Meinung nach nicht nur etwas für Zimmerpflanzen, sondern auch für die Terrasse ideal geeignet, da laut dem Hersteller der mitgelieferte Niederspannungstransformator sowohl drinnen als auch draußen (sofern Strom vorhanden) verwendet werden kann.

Mit 4,3 von 5 möglichen Sternen hat diese Pflanzenbewässerung fast die beste erreichbare Bewertung auf Amazon. Auch die über 760 Kundenrezensionen und die über 150 beantworteten Fragen geben noch einen besseren Einblick über dieses Bewässerungssystem.

Mehr Infos bei Amazon


Testsieger kl. Tank Zimmerpflanzen: Scheurich Bördy XL Water Reserve

Das Bördy XL Water Reserve von Scheurich gehört mit der Note 1,6 (Gut) mit dem Aqua Green Plus von Geli zu den beiden besten getesteten Systemen. Auch hier handelt es sich aber wieder um kein automatisches, sondern um ein sehr einfaches Bewässerungssystem. Man darf deshalb meiner Meinung nach nicht die Noten zwischen diesen einfachen und den automatischen Bewässerungssystemen vergleichen, da hier deutliche Komplexitäts- und auch Funktionalitätsabstufungen vorliegen. Aus meiner Sicht wären hier zwei separate Tests deutlich besser gewesen.

Das Bördy XL Water Reserve von Scheurich sieht ein bisschen aus wie eine Karotte. Man steht diesen Wasserspender einfach in die Pflanze und je nach bedarf wird das Wasser abgegeben, sodass die Erde nie trocken wird. Eine komplexes Bewässerungssystem ist das freilich nicht, tut aber dennoch sein Zweck. Solch ein Bewässerungssystem kann man übrigens auch mit einer Flasche selbst leicht nachbauen.

Dieses Bewässerungssystem kann man übrigens auch unter gewissen Voraussetzungen im Garten verwenden. Allerdings sollte man hier beachten, dass das Wasser unter Sonneneinstrahlung verdampfen kann und man je nach Pflanze einen erhöhten Wasserbedarf hat. Auch wenn man auf dem Balkon oder Zimmer sehr durstige Pflanzen hat, sollte man gleich mehr als einen Bördy kaufen und aufstellen.

Bei Amazon ist das Bördy XL Water Reserve auf jeden Fall Bestseller in der Kategorie Bewässerungskugeln. Auch hier stand zum aktuellen Zeitpunkt (Stand April 2021) eine Bewertung von 4,6 von 5 maximalen Sternen und über 1.800 Bewertungen.

Mehr Infos bei Amazon

Alle Bewässerungssysteme in der Übersicht

Anbei noch eine Auflistung von allen getesteten Bewässerungssystemen.

  • Bambach Tropf-Blumat Terrassen-Set 1 Art.-Nr.: 6003
  • Gardena Set Blumenkastenbewässerung Art.-Nr.: 1407
  • Gib Industries Bewässerungsset Economy
  • Solar Trend Germany Solar Bewässerungssystem
  • Baldur-Garten Bellissa Tropfer mit Steckhalter
  • Emsa Casa Mesh Aqua Comfort (75 cm lang)
  • Geli Aqua Green Plus (80 cm lang) Art.-Nr.: 83708080
  • Lechuza Classico Color 21
  • Bambach Blumat für Zimmerpflanzen 12500 F (6 Stück)
  • Claber Oasis Self-Watering System 8053
  • Gardena Set Urlaubsbewässerung 1266
  • Pearl Royal Gardineer Bewässerungsanlage für 24 Topfpflanzen
  • Bio Green Hydro classic HC-4
  • Die moderne Hausfrau Tri International Instant Drip Watering System
  • Gärtner Pötschke Pflanzenbewässerungsbehälter
  • Scheurich Bördy XL Water Reserve

Den vollständigen Test der Stiftung Warentest findet man unter: https://www.test.de/Pflanzenbewaesserung-Die-besten-Giesssysteme-fuer-Zimmer-und-Balkon-5182955-0/ Der Abruf kostet einmalig 2,50 Euro oder man kauft sich das Testheft test 06/2017 für 5,70 Euro.

Stiftung Warentest: Bewässerungsysteme für den Garten

Mit der Überschrift „Gardena gießt gut“, hatte sich die Stiftung Warentest im April 2018 noch einmal Bewässerungssysteme für den Garten genauer angeschaut. Auf Herz und Niere wurden dabei insgesamt vier Bewässerungssysteme in vier Gärten getestet. Lediglich das System von Gardena bekam dabei die Endnote Gut (2,0). Auf Platz 2 landete das System von Regenmeister mit der Bewertung Befriedigend (2,9), gefolgt von den Systemen von Kärcher mit Bewertung Befriedigend (3,5) und Hornbach mit Bewertung Ausreichend (3,9). Kosten für einen Mustergarten (Größe etwa 100 Quadradmeter) mit einer Rasenfläche, einem Beet, einer Hecke und zwei Blumenkübel beliefen sich je nach System zwischen rund 505 Euro (Hornbach) und 950 Euro (Gardena). Man sieht hier schon, Qualität hat ihren Preis. Das günstigste Bewässerungssystem war das schlechteste im Test, umgekehrt war das teuerste System auch das beste System.

Selber testen!

Bevor man in den wohlverdienten Urlaub abreist und dem Bewässerungssystem den Dienst zum automatischen Bewässern der geliebten Pflanzen erteilt, sollte man erst einmal selbst das gekaufte Bewässerungssystem testen. Ein Testlauf ist unverzichtbar, da im schlimmsten Fall die ganze Wohnung und nicht nur die Pflanzen bewässert werden. Jeder der Parkett hat und einige Zeit verreist, wird davon alles andere als begeistert sein.

Deshalb ist es ratsam sich rechtzeitig um ein geeignetes Bewässerungssystem zu schauen. Die oberen Tests geben eine gute Kaufgrundlage ab. Dennoch sollte man mindestens zwei bis drei Wochen vor der Abreise das gekaufte Bewässerungssystem ein Test unterziehen. Im Fall der Fälle kann man allerdings auch einen Nachbar, Bekannte oder die Familie fragen, ob sie nicht ab und zu nach dem Rechten schauen können.